Deutsch

Kokos-Fatbombs                     WP_20181214_010JO7MnBN8Ofg1V                 

Zutaten:

 

Zubereitung:

  • Das Kokosmus mit dem Kokosöl und dem Xylith unter Rühren in einem Topf schmelzen, das Vanilleextrakt einrühren. Kokosraspeln und eine Prise Salz untermengen. Ist die Mischung zu trocken, so viel Kokosmilch zugeben bis eine homogene, aber nicht zu feuchte Masse entsteht.
  • Abschmecken und Nachsüßen nach Geschmack.
  • Die Masse leicht abkühlen lassen, dann mit den Händen zu beliebig großen Riegeln oder Kugeln formen. Im Kühlschrank etwa 2 Stunden gut durchkühlen.
  • Für den Überzug die Kakaobutter schmelzen, Kakao, Kakaoextrakt und Xylith unterrühren und abschmecken. Etwas abkühlen lassen, bis die Schokolade angezogen ist. Dann mit einer Gabel die Fatbombs hineintunken und wiederum im Kühlschrank fest werden lassen. Nach Belieben noch ein weiteres Mal eintunken, das gibt einen besonders leckeren Schokomantel!
  • Die Fatbombs halten sich im Kühlschrank 2-3 Wochen.

 

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Rezept: Laetitia Kuhlmann

 

 

 

Zweierlei Würznüsse                           IMG-20181025-WA0013

Mandeln "OSolemio"

Zutaten:

  • 100g Meersalz

 

Zubereitung:

  • Einige Tage im Voraus das Würzsalz ansetzen, damit es durchziehen kann. Dazu ein sauberes Schraubglas innen mit 5 Tropfen O sole mio austräufeln und gut verlaufen lassen. Das Salz einfüllen, Glas fest verschließen und kräftig schütteln. Nach ein paar Tagen hat das Salz das Aroma angenommen.
  • Ofen auf 175°c Ober- und Unterhitze vorheizen. Kokosöl schmelzen und 5-6 Tropfen O sole mio hineinträufeln. Mit den Mandeln vermischen , einige Prisen des Würzsalzes dazu geben und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.
  • Rosmarinnadeln nach Belieben etwas hacken und darüber streuen.
  • etwa 15 Min goldbraun backen, nicht zu dunkel werden lassen!
  • Auskühlen lassen und gut verschlossen aufbewahren.

 

Cashews "Yogis Inspiration"

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

  • Die Zubereitung ist die gleiche wie bei den Mandeln, nur dass zum flüssigen Kokosöl auch noch das Currypulver gegeben wird.

 

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Rezept: Laetitia Kuhlmann

 

 

 

 

Energiebällchen                                   IMG-20181025-WA00129ZhmAwSO8Fkqn

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

  • Die Mandeln in einem Hochleistungsmixer oder ähnlichem fein mahlen. Alle übrigen Zutaten zugeben und mixen, bis eine  Art leicht klebriger Teig entsteht.
  • Die Masse zu Bällchen formen, in Kokosraspeln wälzen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Tipp:

  • Wer keine Aprikosen mag kann diese auch durch Datteln ersetzen. Je nach Süßlust können auch mehr Trockenfrüchte zugegeben werden. Dann wird die Konsistenz aber etwas klebriger.
  • Die Kokosraspeln können zuvor noch aromatisiert werden: Dazu ein Schraubglas innnen mit 5-8 Tropfen Vanilleextrakt austräufeln, mit Kokosraspeln auffüllen, verschließen und gut schütteln. Nach einiger Zeit haben die Kokosflocken das Aroma der Vanille angenommen.

 

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Rezept: Laetitia Kuhlmann

Kokos-Fatbombs                     ... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kokos-Fatbombs                     WP_20181214_010JO7MnBN8Ofg1V                 

Zutaten:

 

Zubereitung:

  • Das Kokosmus mit dem Kokosöl und dem Xylith unter Rühren in einem Topf schmelzen, das Vanilleextrakt einrühren. Kokosraspeln und eine Prise Salz untermengen. Ist die Mischung zu trocken, so viel Kokosmilch zugeben bis eine homogene, aber nicht zu feuchte Masse entsteht.
  • Abschmecken und Nachsüßen nach Geschmack.
  • Die Masse leicht abkühlen lassen, dann mit den Händen zu beliebig großen Riegeln oder Kugeln formen. Im Kühlschrank etwa 2 Stunden gut durchkühlen.
  • Für den Überzug die Kakaobutter schmelzen, Kakao, Kakaoextrakt und Xylith unterrühren und abschmecken. Etwas abkühlen lassen, bis die Schokolade angezogen ist. Dann mit einer Gabel die Fatbombs hineintunken und wiederum im Kühlschrank fest werden lassen. Nach Belieben noch ein weiteres Mal eintunken, das gibt einen besonders leckeren Schokomantel!
  • Die Fatbombs halten sich im Kühlschrank 2-3 Wochen.

 

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Rezept: Laetitia Kuhlmann

 

 

 

Zweierlei Würznüsse                           IMG-20181025-WA0013

Mandeln "OSolemio"

Zutaten:

  • 100g Meersalz

 

Zubereitung:

  • Einige Tage im Voraus das Würzsalz ansetzen, damit es durchziehen kann. Dazu ein sauberes Schraubglas innen mit 5 Tropfen O sole mio austräufeln und gut verlaufen lassen. Das Salz einfüllen, Glas fest verschließen und kräftig schütteln. Nach ein paar Tagen hat das Salz das Aroma angenommen.
  • Ofen auf 175°c Ober- und Unterhitze vorheizen. Kokosöl schmelzen und 5-6 Tropfen O sole mio hineinträufeln. Mit den Mandeln vermischen , einige Prisen des Würzsalzes dazu geben und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.
  • Rosmarinnadeln nach Belieben etwas hacken und darüber streuen.
  • etwa 15 Min goldbraun backen, nicht zu dunkel werden lassen!
  • Auskühlen lassen und gut verschlossen aufbewahren.

 

Cashews "Yogis Inspiration"

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

  • Die Zubereitung ist die gleiche wie bei den Mandeln, nur dass zum flüssigen Kokosöl auch noch das Currypulver gegeben wird.

 

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Rezept: Laetitia Kuhlmann

 

 

 

 

Energiebällchen                                   IMG-20181025-WA00129ZhmAwSO8Fkqn

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

  • Die Mandeln in einem Hochleistungsmixer oder ähnlichem fein mahlen. Alle übrigen Zutaten zugeben und mixen, bis eine  Art leicht klebriger Teig entsteht.
  • Die Masse zu Bällchen formen, in Kokosraspeln wälzen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Tipp:

  • Wer keine Aprikosen mag kann diese auch durch Datteln ersetzen. Je nach Süßlust können auch mehr Trockenfrüchte zugegeben werden. Dann wird die Konsistenz aber etwas klebriger.
  • Die Kokosraspeln können zuvor noch aromatisiert werden: Dazu ein Schraubglas innnen mit 5-8 Tropfen Vanilleextrakt austräufeln, mit Kokosraspeln auffüllen, verschließen und gut schütteln. Nach einiger Zeit haben die Kokosflocken das Aroma der Vanille angenommen.

 

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Rezept: Laetitia Kuhlmann

Zuletzt angesehen